26. Peter Dittrich - Gedenkausfahrt

SAMSTAG, 30.06.2018, 08:30 UHR - Spinnerin am Kreuz (Triester Strasse)weiterlesen


26. Peter Dittrich Gedenkrennen - Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

Samstag, 30. September ab 13:00 Elite/U23 - Internationales Kriterium, ÖM Frauen, Junioren/Masters 1-2 und Amateure, Kinder- und Jedermannrennenweiterlesen


Heurigen Grand Prix 2016 - Bericht

Lukas Schlemmer genießt Goldweiterlesen


News-Archiv

Mittwoch 13. Oktober 2004, Alter: 14 Jahre

STAATSMEISTERSCHAFTEN

Bahn, 40 Km Punktefahren


Roland Garber/Team ELK-Haus (80 Pkt.) holte sich gestern abend, in Abwesenheit des "Alt"Meisters Franz Stocher, über 160 Runden/40 Kilometer seinen ersten österreichischen Meistertitel in dieser Diziplin, vor Jochen Summer/Team ELK-Haus (46 Pkt.) und Clemens Selzer/Festina (31 Pkt.).

Hervorragend waren allerdings die Leistungen unseres Bahnduos Jens Rosenhäger und Michael Alfon.
Alfon gelang nach ca. 40 Runden, in dem von zahlreichen Überrundungen geprägtem Rennen, mit dem Slovaken Jozef Zabka ein Rundengewinn. Im weiteren Verlauf, des durchwegs recht hektisch gefahrenen Rennens, konnte Michael seine Position behaupten und fast wäre, nachdem Clemens Selzer mehrfach Probleme bekundete den Anschluss ans Feld zu halten, auch noch eine kleine Sensation drinnen gewesen.
So blieb in der Endwertung des Rennes der 10. Gesamtrang und punktegleich (20 Pkt.) mit dem diesjährigen magischem Gewinner der "Goldenen Banane", der 5. Platz in der österreichischen Meisterschaft.
Jens, konnte sich bei einigen Wertungen gut in Szene setzten und mehrere Male in die Punkteränge spurten.
Mit den dafür erkämpften 6 Punkten, platzierte er sich im internationalen Starterfeld auf dem ebenfalls beachtlichen 12. Platz.

Falls sich die Beiden wieder halbwegs in Schuss bringen können, ist jedenfalls fürs heutige Madison einiges zu erwarten.
Zumindest ist das Weltmeisterduo Kronfuss/Lechnitz vorgewarnt und wird es schwer haben, die vereinbarte Prämie von 2 Flaschen des roten, feinen, Weines gegen das la Vitesse-Team zu gewinnen.

"leider nur" der Zwischenstand nach ca. 60 Runden
Alfon vor Bradley und Buran
der später noch korrigierte Endstand mit 2 lavitesslern
Alfon: "160 Runden san eindeutig z'laung!"
geballte la Vitesse - Power, Jens Rosenhäger