Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

27. Peter Dittrich Gedenkrennen Samstag 6. Oktober 2018


26. Peter Dittrich - Gedenkausfahrt

SAMSTAG, 30.06.2018, 08:30 UHR - Spinnerin am Kreuz (Triester Strasse)weiterlesen


26. Peter Dittrich Gedenkrennen - Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

Samstag, 30. September ab 13:00 Elite/U23 - Internationales Kriterium, ÖM Frauen, Junioren/Masters 1-2 und Amateure, Kinder- und Jedermannrennenweiterlesen


Heurigen Grand Prix 2016 - Bericht

Lukas Schlemmer genießt Goldweiterlesen


News-Archiv

Sonntag 30. November 2008, Alter: 10 Jahre

SCHNECKE WINTERCUP III

Wr. Meisterschaft am Cyclodrom/Donauinsel


Das Engagement des Radclub RC Schnecke gepaart mit dem argen Treiben einiger Cyclocrossfreaks verschaffen dieser Radsportdisziplin in Österreich eine Renaissance.
Cyclcross-Radsport, in Belgien so populär wie in Österreich Skifahren, erfreut bereits regelmäßig über 100 aktive Fahrer. Die Teilnehmer reisen für die hochintensive Angelegenheit mit einer Renndauer von 1h + 1 Runde unter anderem aus Linz, Graz, Ungarn und Slovakei an.
Zur Wr. Meisterschaft und Teil 3 des Schnecke Crosscups stellten sich, bei fast zu idealen Bedingungen, 145 Fahrer an die Startlinie.
Sieger nach einer Stunde und einer Runde, Robert Bachraty/CK Olympik Trnava vor Thomas Mair/RD Gourmetfein Wels und Gerald Hauer/MTB Team Cycle Cyrcle.

Für den laVitesse-Crosser Michael Alfon lief es diesesmal denkbar schlecht. Voll motiviert und mit dem feinsten Material (Danke an den Fritz) gleich nach 200 Metern ein böser Sturz (ebenfalls Danke an den Herrn aus Ungarn), dann das Feld von hinten aufzurollen und noch zwei selbst verschuldetet Bodenkontakte - ergibt Platz 34 - nix mit Meisterehren....

Michael Alfon: "Ich starte voll weg, der Ungar fährt von links völlig unmotiviert auf rechts - ich "feile" voll an - der Koffer macht weiter zu - keine Chance zum Aussteuren! Bös auf den Asphalt geknallt, kurz den Ungarn beschimpft und dann der Meute hintennach. Ich konnte dann, trotz zweier weiter Stürze, noch 111 Positionen gutmachen, aber es hat halt nicht wollen sein....
Der Rennkurs war von den Schnecken total lässig und schnell gesteckt - alles dabei was das Crosserherz begehrt, super!"

Ergebnis:
1. Robert Bachraty/CK Olympik Trnava 11 Rd.
2. Thomas Mair/RC Gourmetfein Wels
3. Gerald Hauer/MTB TEAM Cycle Circle
4. Helge Menschig/RC Schnecke
5. Michael Meister/spezialized-mountainbiker.at
34. Michael Alfon/RC la Vitesse - 1 Rd.
69. Ferdinand Cabak/Vereinslos

Tolll aber die kleine aber feine laVitesse-Kollonie mit Manfred Hauer (Glühwein und Anfeuerung), Stefan Schneider (Anfeuerung), Amelie Alfon (Fotos) und Babsi und Luis Alfon (Motivation und tröstende Worte)!

www.rc-schnecke.at/schnecke/
www.rc-schnecke.at/schnecke/ergebnisse/2009/wc_2008_11_30_cyclo.pdf
www.rc-schnecke.at/schnecke/ergebnisse/2009/wc_200809_gesamt.pdf
www.rc-schnecke.at/schnecke/

Fotos by Paul Richter, Amelie Alfon und Roland Garber

 

Kurz davor - alles noch in bester Ordnung
145 Mann - 400 Meter Asphalt - Engstelle....
...voi weg, eh klor - der Fahrer aus Ungarn noch ca. 2 Meter weiter rechts vom Präsi...
...er kommt näher...
...und noch näher...
...und lässt nicht nach (man beachte - vor der Salami links alles frei...)
Kleinere Meinungsverschiedenheit
145 Mann in der ersten Wiesenpassage
2. Platz Thomas Mair
Almi auf Aufholjagd
Sieger Robert Bachraty
Ferdinand Cabak
Diesesmal auch mit Stiegenpassage
Alfon, Widhalm
An den verwünschten Ströckingers
Barbara und Luis Alfon, leicht erschrocken ob Almis Sturzorgien
Das Team, Stefan Schneider, Amelie Alfon, Manfred Hauer
Das Ridley vom Fischers Fritz alias Andreas Schwarz
Das Ende