26. Peter Dittrich - Gedenkausfahrt

SAMSTAG, 30.06.2018, 08:30 UHR - Spinnerin am Kreuz (Triester Strasse)weiterlesen


26. Peter Dittrich Gedenkrennen - Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

Samstag, 30. September ab 13:00 Elite/U23 - Internationales Kriterium, ÖM Frauen, Junioren/Masters 1-2 und Amateure, Kinder- und Jedermannrennenweiterlesen


Heurigen Grand Prix 2016 - Bericht

Lukas Schlemmer genießt Goldweiterlesen


News-Archiv

Montag 06. Juni 2011, Alter: 7 Jahre

APFELLAND-TRIATHLON STUBENBERGSEE

Olympische Distanz - Schwimmen 1,5km / Rad 40km / Lauf 10km


1. Rainer Prüller/SIG Eisenwurzen 1:57:23
2. Ernst Moser/ATUS Sparkasse Knittelfeld 1:57:53
3. Werner Dietl/HSV Triathlon Biketeam 2:02:30
64. Michael Alfon/RC la Vitesse 2:24:29

Michael Alfon: „leider bin ich quasi schon an der Vordisziplin – „Neopren anziehen“ gescheitert. Bei doch sehr sommerlichen Temperaturen war das Anziehen des Neos schon einigermaßen kräfteraubend. Einmal im Anzug überfällt mich sofort wieder dieses Beklemmungsgefühl – i wü ausse aus dem Ding – ich denke im Wasser wird sich das geben – schmecks! Ich mache die ersten Schwimmzüge, es wird nicht besser. Noch zwei Minuten bis zum Start, raus aus dem Wasser, raus aus dem Neo – ich schwimm lieber ohne (eh wurscht). Nach 39 Minuten schwimmen komme ich, als ca. 170er und einer der Letzten, aber gut erfrischt und noch motiviert, aus dem See. Die Radstrecke rund um Stubenberg – Hartberg – Schileiten ist sehr anspruchsvoll und kommt mir daher etwas entgegen, ich kann Position um Position gutmachen. Ebenso geht es beim Laufen, die Strecke führt rund um den See – hinein in eine Klamm und ist ebenfalls nicht gerade flach, sehr gut und ich kann als Gesamt-64er finishen. Die Zeit liegt leider, auch bei meinem 3.en „Olympischen“ über meiner Zielmarke von 2:20 ist aber noch im grünen Bereich.