Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

27. Peter Dittrich Gedenkrennen Samstag 6. Oktober 2018


26. Peter Dittrich - Gedenkausfahrt

SAMSTAG, 30.06.2018, 08:30 UHR - Spinnerin am Kreuz (Triester Strasse)weiterlesen


26. Peter Dittrich Gedenkrennen - Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

Samstag, 30. September ab 13:00 Elite/U23 - Internationales Kriterium, ÖM Frauen, Junioren/Masters 1-2 und Amateure, Kinder- und Jedermannrennenweiterlesen


Heurigen Grand Prix 2016 - Bericht

Lukas Schlemmer genießt Goldweiterlesen


News-Archiv

Samstag 03. Mai 2008, Alter: 10 Jahre

TdF 2008 - 3. Etappe

Königsetappe in Ebenthal


Kurzbericht:

la Vitesse rules - Solosieg von Michael Dimmel, Platz 2 und 4 im Sprint der Verfolger durch den Kapitän Michael Alfon und Christian Lechner.

Dimmel siegte nach einer taktischen Meisterleistung des verbliebenen laVitesse-Teams mit 11 Sekunden Vorsprung auf ein ca. 35 Mann starke Gruppe. Souveräner Sprintsieger - Almi!

Michael Alfon: Nachdem wir bemerkt haben, dass die gesamte Gruppe mehr oder weniger KO ist, habe ich Michi nach dem letzten Berg geschickt und bin dann einen ca. 250 Meter Sprint von vorne gefahren - ich hatte beim Antritt gleich ca. 5 Meter Vorsprung, welche ich bis ins Ziel halten konnte.

Morgen kommt es zum Showdown am Kahlenberg - Wir wollen die Mannschaftswertung!
Das "Grüne" kann Sammy morgen nicht mehr genommen werden und Michael Dimmel hat noch Chancen auf den Rundfahrtsieg, Alfon lauert auf Platz 11.

www.sport-timing.at
www.youtube.com/watch
www.youtube.com/watch
watch in high quality

Fotos by Kathi, Amelie, Anni

Das Peloton in Ebenthal, kontrolliert von Jens und Roland
Harry Landgraf, Helge Menschik, Sammy Lechner,....
Michael Meister führt die Spitzengruppe an
Das Peloton
alles unter Kontrolle, auch die Mountainbiker (war aber nicht leicht)...
Eindrucksvolle Bilder der Fahrer im Marchland
Solosieger Michael Dimmel
Der Sprint des Verfolgerfeldes
Alfon vor Stadlbauer und Lechner
"Eam soist aunspritzn, ned mi!"
1. Platz Michael Dimmel, 2. Platz Michael Alfon, 3. Platz Josef Stadlbauer