Lagerhaus Korneuburg Grand Prix 2020

Trotz Gegenwind – RC La Vitesse veranstaltet Peter-Dittrich-Gedenkrennen in Klein-Engersdorf


Lagerhaus Korneuburg Grand Prix 2020 - Ausschreibung

29. Peter Dittrich Gedenkrennen Samstag 3. Oktober 2020weiterlesen


28. Peter Dittrich Gedenkrennen

Bericht vom Lagerhaus Korneuburg Grand Prix 5. Oktober 2019


Montag 05. Oktober 2020, Alter: 187 Tage

Götzinger gewinnt Lagerhaus Korneuburg Grand Prix 2020

Valentin Götzinger siegte beim 29. Peter-Dittrich-Gedenkrennen in Klein-Engersdorf (NÖ).


Valentin Götzinger siegte beim 29. Peter-Dittrich-Gedenkrennen in Klein-Engersdorf (NÖ). Der 19-jährige Straßen-Staatsmeister aus der Steiermark gewann vor Matthias Krizek, der seine erfolgreiche Karriere nun beendet, und WM-Starter Felix Ritzinger. Verena Eberhardt holte sich die Goldmedaille in der Kriterium-Meisterschaft der Damen vor Sylvia Gehnböck und Sandra Gieringer.

WSA KTM Graz und der Felbermayr-Express aus Wels lieferten sich beim 29. Peter-Dittrich-Gedenkrennen einen sehenswerten Schlagabtausch. Mit über 46 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit forcierten die Steirer zuerst ihren WM-Starter Felix Ritzinger und die Welser den ehemaligen Straßen-Staatsmeister Matthias Krizek, der mit schwarzer Perücke und gut gelaunt zum vorletzten Rennen seiner Karriere antrat. Erst nach einem Drittel des Rennens zündete Valentin Götzinger seinen Turbo und zeigte in den Wertungssprints seine große Klasse. Bei lebhaftem Wind und spätsommerlichen Temperaturen setzten auch Stephan Rabitsch, im Vorjahr überlegener Triumphator im Weinort Klein-Engersdorf und Gesamt-Sieger der Rad-Bundesliga 2019, sowie Michael Konczer vom Hrinkow Advarics Cycleangteam im Finish Akzente. Am Ende wurde es dennoch ein verdienter Sieg für Valentin Götzinger, der sich dank seiner Sprintqualitäten souverän durchsetzen konnte.

Verena Eberhardt siegt nach 2016 erneut beim Peter-Dittrich-Gedenkrennen

Die Damen sprinteten zuvor am anspruchsvollen 1.600-Meter-Rundkurs am Fuße des Bisambergs jede dritte Runde um 5,3,2 und 1 Punkte. Dabei sicherte sich die Bahn-Spezialistin Verena Eberhardt nach 2016 zum zweiten Mal die Goldmedaille in Klein-Engersdorf. Die in Pressbaum lebende Sylvia Gehnböck hielt das Damen-Rennen mit großem Einsatz und 38,4 km/h Schnitt lange Zeit offen, holte letztlich ÖM-Silber und dazu den NÖ-Landesmeister-Titel. Veronika Windisch, ÖM-Titelverteidigerin in der Disziplin Kriterium, musste mit gesundheitlichen Problemen aufgeben. Sandra Gieringer (La Musette Radunion) erreichte ÖM-Bronze. Das Rennen der Amateure, Junioren und Master-Fahrer gewann nach eindrucksvollem Solo der Ex-Profi Daniel Lehner vom Team Melasan Sportunion vor seinem Klubkollegen Matthias Wieneroither und Michael Gaubitzer.

Text: Andy Blümel,
Fotos: Herbert Krausler


ERGEBNISSE 2020:
Lagerhaus Korneuburg Grand Prix, Elite Herren, 33 Runden, 52,8 km:

1. Valentin Götzinger (WSA KTM Graz), 35 Punkte
2. Matthias Krizek (Team Felbermayr Simplon Wels), 19 Punkte
3. Felix Ritzinger (WSA KTM Graz), 19 Punkte
4. Stephan Rabitsch (Team Felbermayr Simplon Wels), 13 Punkte
5. Michael Konczer (Hrinkow Advarics Cycleangteam), 11 Punkte

ÖM Kriterium 2020, Elite Frauen, 21 Runden, 33,6 km:

1. Verena Eberhardt (RSC ARBÖ Südburgenland), 36 Punkte
2. Sylvia Gehnböck (FORMAT RC), 24 Punkte
3. Sandra Gieringer (La Musette Radunion), 11 Punkte

NÖ Landesmeisterschaft, Elite Frauen, 21 Runden, 33,6 km:

1. Sylvia Gehnböck (FORMAT RC), 24 Punkte
2. Sandra Gieringer (La Musette Radunion), 11 Punkte
3. Katharina Machner (La Musette Radunion), 1 Punkt


Alle Ergebnisse: Computerauswertung.at.