26. Peter Dittrich Gedenkrennen - Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

Samstag, 30. September ab 13:00 Elite/U23 - Internationales Kriterium, ÖM Frauen, Junioren/Masters 1-2 und Amateure, Kinder- und Jedermannrennenweiterlesen


25. Peter Dittrich - Gedenkausfahrt

SAMSTAG, 01.07.2017, 08:30 UHR - Spinnerin am Kreuz (Triester Strasse)weiterlesen


Heurigen Grand Prix 2016 - Bericht

Lukas Schlemmer genießt Goldweiterlesen


Montag 02. Oktober 2017, Alter: 17 Tage

Martina Ritter gewinnt Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

Lagerhaus Korneuburg Grand Prix in Klein-Engersdorf


Martina Ritter hat beim Lagerhaus Korneuburg Grand Prix in Klein-Engersdorf (NÖ) einen sensationellen Rekord geschafft. Die 35-jährige Oberösterreicherin ist nach ihrem Sieg, womit sie erstmals Österreichische Kriterium-Meisterin geworden ist, nun vierfache Staatsmeisterin 2017 (Einzelzeitfahren, Straße, Berg, Kriterium). Der 22-jährige Steirer Lukas Schlemmer hat wie im Vorjahr das Rennen der Profis gewonnen. 

Martina Ritter hat in Klein-Engersdorf einen neuen Rekord aufgestellt. Die 35-jährige Oberösterreicherin ist nach ihren Siegen im Einzelzeitfahren, auf der Straße und am Berg als aktuelle Kriterium-Meisterin insgesamt vierfache Staatsmeisterin 2017. „Der Kriterium-Titel hat mir noch gefehlt. Es freut mich sehr, dass ich jetzt auch noch diesen letzten Staatsmeistertitel holen konnte“, erklärte Martina Ritter beim Sieger-Interview in Klein-Engersdorf. Leicht gemacht wurde ihr dieser außergewöhnliche Erfolg allerdings nicht! Denn zu Beginn des Damenrennens führte die 18-jährige Steirerin Hannah Gruber-Stadler, die sich im Alleingang die ersten beiden Wertungssprints gesichert hatte. Nach einer entschlossenen Attacke im Feld konnte sich Martina Ritter jedoch von ihren Konkurrentinnen absetzen und zu Hannah Gruber-Stadler aufschließen. Danach fuhren die beiden Spitzenrennfahrerinnen einige Runden gemeinsam, bis Martina Ritter nach einer Wertung das Tempo verschärfte und solo bis zum Ende vorne blieb. Verena Eberhardt, die 2016 Kriterium-Meisterin geworden war, kam nach einigen knappen Sprintentscheidungen hinter Hannah Gruber-Stadler und Kathrin Schweinberger dieses Mal auf Rang vier. 

Das internationale Kriterium der Herren Elite und U23-Fahrer dominierte eindrucksvoll der 22-jährige Steirer Lukas Schlemmer. Der Vorjahressieger und Kriterium-Meister 2016 ließ von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer beim Lagerhaus Korneuburg Grand Prix die schnellsten Beine hat. Im beinharten Schlagabtausch mit den Tschechen Denis Rugovac und Ondrej Vendolsky (beide Favorit Racing) blieb der Profi vom Team Felbermayr Simplon Wels stets souverän. Die Österreicher Daniel Lehner und Felix Ritzinger kamen auf die Ränge vier und fünf. Organisationsleiter Harry Blümel vom RC la Vitesse resümierte zufrieden: „Es war wieder ein Radsportfest bei traumhaftem Wetter mit vielen glücklichen Gesichtern in Klein-Engersdorf.“ 

Die Ergebnisse 2017:

ÖM Kriterium, Frauen, 21 Runden, 33,6 km: 

1. Martina Ritter (Sportunion Bad Leonfelden), 26 Punkte
2. Hannah Gruber-Stadler (ARBÖ Rapso Knittelfeld), 25 Punkte
3. Kathrin Schweinberger (ÖAMTC tomSiller.at RC Tirol), 10 Punkte
4. Verena Eberhardt (RSC Südburgenland), 7 Punkte
5. Annina Jenal (ÖAMTC tomSiller.at RC Tirol), 5 Punkte

Elite Herren, 30 Runden, 48 km: 

1. Lukas Schlemmer (Team Felbermayr Simplon Wels), 38 Punkte
2. Denis Rugovac (CZE, Favorit Racing), 22 Punkte
3. Ondrej Vendolsky (CZE, Favorit Racing), 15 Punkte
4. Daniel Lehner (Team Felbermayr Simplon Wels), 13 Punkte
5. Felix Ritzinger (SU Bikestore.cc Team), 11 Punkte

Fotos Werner Kapfenberger: https://www.radsportfotos.at/