26. Peter Dittrich Gedenkrennen - Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

Samstag, 30. September ab 13:00 Elite/U23 - Internationales Kriterium, ÖM Frauen, Junioren/Masters 1-2 und Amateure, Kinder- und Jedermannrennenweiterlesen


25. Peter Dittrich - Gedenkausfahrt

SAMSTAG, 01.07.2017, 08:30 UHR - Spinnerin am Kreuz (Triester Strasse)weiterlesen


Heurigen Grand Prix 2016 - Bericht

Lukas Schlemmer genießt Goldweiterlesen


Sonntag 30. August 2015, Alter: 2 Jahre

3. RLC KURZTRIATHLON MÖRBISCH

0,35/15/3km


Bericht/BVZ: Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen veranstaltete der RLC Mörbisch (Rad- und Laufclub Mörbisch) am 29. August 2015 seinen 3. Kurztriathlon auf dem Gelände des Seebades Mörbisch. Bürgermeister Jürgen Marx gab den Startschuss für die außergewöhnliche Veranstaltung.

Mehr als 70 Sportlerinnen und Sportler meisterten 350 m Schwimmen im warmen See, 15 km Radfahren und 3000 m Laufen im Einzel –oder Staffelbewerb. Zahlreiche Sportkolleginnen und -kollegen von befreundeten Vereinen und viele Gäste nützten die Gelegenheit, dem Wettkampffieber zu erliegen. Nach der Siegerehrung gab es noch hausgemachte Mehlspeisen und Getränke. Die gelungene Veranstaltung und die Mehlspeisen bewegte so manchen Sportler, sich schon für das nächste Jahr anzumelden. Bei den Herren errang unser Lokalmatador Dieter Halwax/RLC Mörbisch vor seinem Vereinskollegen Zsolt Licskai/HU den ersten Platz. Dritter wurde der Kleinhöfleiner Michael Alfon. Bei den Damen konnte sich die Wienerin Eva Hipfinger vom AWR vor den RLC Sportlerinnen Eva Halwax und Judith Sallay durchsetzen.

Dank des unermüdlichen Einsatzes aller Helfer, der Exekutive, der Feuerwehr Mörbisch, des Teams vom Seebad Mörbisch und des ehrgeizigen Einsatzes aller Sportlerinnen und Sportler stand dem Erfolg der Veranstaltung nichts im Wege.

 

1.    Halwax Dieter/RLC Mörbisch                   35:36 (2:57/20:59/10:55)
2.    Licskai Zsolt/HU                                   40:06 (4:48/23:34/11:44)
3.    Alfon Michael/RC la Vitesse                    40:36 (5:40/23:07/11:49)

Anmerkung: die Schwimmzeiten können unmöglich stimmen, 4 Minuten schneller als im Vorjahr gibt es nicht und unter 3 Minuten für 350m schwimmen und ca. 500 Meter laufen zur Wechselzone ist nicht möglich.

Michael Alfon: „Also der Regen im Vorjahr war mir eindeutig lieber als diese unerträgliche (bitte, wann kommt endlich der Herbst) Hitze! Trotzdem, wieder ein Podestplatz bei dieser kleinen, aber sehr feinen Veranstaltung in Mörbisch ist OK. Auch unser Ex-Mitglied Manfred „Pater“ Rappold hat bei seinem Triathlondebut eine passable Vorstellung abgeliefert und in einer Zeit von 44:00 gefinisht, - endlich jemand, der langsamer schwimmt als ich! Seine Eva ist uns natürlich davongeschwommen, aber am Rad konnten wir das wieder in Ordnung bringen.“

Zsolt Licskai mit Tochter, Bürgermeister Jürgen Marx, Dieter Halwax, Michael, Oscar und Luis Alfon