Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

27. Peter Dittrich Gedenkrennen Samstag 6. Oktober 2018


26. Peter Dittrich - Gedenkausfahrt

SAMSTAG, 30.06.2018, 08:30 UHR - Spinnerin am Kreuz (Triester Strasse)weiterlesen


26. Peter Dittrich Gedenkrennen - Lagerhaus Korneuburg Grand Prix

Samstag, 30. September ab 13:00 Elite/U23 - Internationales Kriterium, ÖM Frauen, Junioren/Masters 1-2 und Amateure, Kinder- und Jedermannrennenweiterlesen


Heurigen Grand Prix 2016 - Bericht

Lukas Schlemmer genießt Goldweiterlesen


Donnerstag 21. Juni 2012, Alter: 6 Jahre

1. WIENER ZOOLAUF

Wolf heult, Hyäne lacht, Lama spuckt, Mensch läuft…


Der Tiergarten Schönbrunn & die Luftkinder hatten zum 1. Wiener Zoolauf in den ältesten Zoo der Welt, nach Schönbrunn, gebeten.

Erstmals gab es in Österreich die Möglichkeit in einem Zoo zu laufen. Vorbei an exotischen Tieren - praktisch über sämtliche Kontinente, innerhalb einer Laufdistanz.

Weit über 1.000 Starter hatten sich bei Temperaturen jenseits der 30°, auch noch zur Startzeit um 19:00 Uhr, eingefunden.

1.    Möst Christoph/SK Völs 20:33
2.    Höher Kai/MangoBits/RTC 20:43
3.    Giefing Werner/LC Tausendfüssler Bad Erlach 21:22
4.    Alfon Michael/RC la Vitesse 21:52

Michael Alfon: „Ein wohl einmaliges Lauferlebnis, - Start beim Haupteingang, aufgrund der nicht abmontierbaren Drehkreuze musste der Lauf quasi als „Einzelzeitlauf“ absolviert werden. Man hatte also keine Orientierungsmöglichkeit an potenziellen Gegnern. Die Strecke, vorbei an den Pandas, Giraffen, Elefanten, dann die Steigung bei den Wölfen (de Hund stinkn nach Aas…) zum Tirolerhaus (Geruchswechsel – jetzt Bauernhoffeeling), weiter über einen schmalen Pfad inkl. Spitzkehre zu den Robben (jene wiederum stinken auch, - aber diesesmal nach Fisch), der freilaufende Pfau zeigt sich leicht verwundert, der Jaguar (hinter Glas) denkt sich seinen Teil, dann raus aus dem Tiergarten auf die lange Allee, wieder in den Zoo vorbei an en Löwen und ab zur Runde 2, - Zieleinlauf bei der neuen Orangerie.

Mit meiner Kilometerleistung, knapp unter 4 Minuten, muss ich ob der Hitze, den vielen Kurven, Überrundungen und nicht zuletzt der giftigen Steigung zum Tirolerhaus zufrieden sein, - mit dem 4en Platz wohl weniger.“

Der Plan
Nr.5 und Nr. 1 – weit sind die Beiden nicht gekommen (ca. 5 Meter)
Beim Kaiserpavillion
Elefanten